--
"Kinder sind wundervoll, neugierig, wissbegierig und voller Phantasie. Kinder sind die Zukunft einer jeden Gesellschaft. Sie wollen geliebt und müssen behütet werden. Ihre kindlichen Seelen brauchen Schutz und Geborgenheit. Kinder haben ein Recht auf die notwendige Aufmerksamkeit aller Teile der Gesellschaft für ihre geistige und körperliche Entwicklung. Dafür brauchen sie ein Zuhause und ein Umfeld, in dem sie sich wohl fühlen und frei entfalten können."


Bankverbindung

KinderLachen Bahia e.V. Raiffeisenbank München-Nord Konto-Nr. 21261                    BLZ 70169465



Das Kinoprojekt in Arembepe

Cinema na Vila war eine gemeinnützige Privatinitiative in Arembepe, einem Ort 35km nördlich von Salvador im Bundesstaat Bahia in Brasilien. Die Privatinitiative bestand aus 8 Personen aus verschieden Berufsfeldern, die sich für das Medium Film interessierten. Die Initiative wurde im September 2009 in Arembepe gegründet. Mitte 2011 hat sich Cinema na Vila aus organisatorischen Gründen aufgelöst. Eine Wiederbelebung war für 2013 geplant, wurde inzwischen aber auf 2016 verschoben.

Die Ziele der Initiative

In der Region Arembepe leben etwa 10.000 Menschen, darunter schätzungsweise 3.000 Kinder und Jugendliche. Das nächste Kino ist mehr als 20km entfernt und für viele junge Menschen nicht erreichbar.

Die Privatinitiative Cinema na Vila wurde mit dem Ziel gegründet, Kindern und Jugendlichen in Arembepe den Zugang zum Medium Film als Freizeitalternative zu ermöglichen. Gespräche direkt nach der Vorstellung, durchführt durch den Veranstalter, sollen die Auseinandersetzung mit pädagogischen und kulturellen Themen fördern.

Monat war Kinotag

Von September 2009 bis Mitte 2011 führte Cinema na Vila jeden Montag ausgewählte kinder- und jugendgerechte Filme für unsere Gäste auf. Als Vorführraum diente ein Raum des Fischervereins in Arembepe. Danach wurde in einem Gespräch mit den Kindern und Jugendlichen über das Thema des Films gesprochen.

Weiterlesen